Eisenbeiss GmbH

Das Ennser Unternehmen EISENBEISS ist seit mehr als 30 Jahren im Seilbahnbereich für renommierte Unternehmen wie Doppelmayr und Leitner aktiv. Das Angebot umfasst sowohl die Überwachung und vorbeugende Instandhaltung als auch die Reparatur von Seilbahngetrieben. Neben traditionellen Methoden wie Öl- und Schwingungsanalyse werden auch hochmoderne Endoskopiegeräte eingesetzt. Mit EISENBEISS Gearoscopy® wird das Risiko eines ungeplanten Anlagenstillstandes stark reduziert. Sollte es trotzdem zu Störungen oder Unterbrechungen kommen, sorgt die „Schnelle Eingreiftruppe“ dafür, dass die Anlage schnellstens wieder läuft.

Gearoscopy® umfasst folgende Leistungen:

  • Überprüfung und Beurteilung der Zahneingriffe
  • Beurteilung eventuell beginnender Schäden
  • Überprüfung und Beurteilung der zugänglichen Wälzlager
  • Erfassung des Gesamtzustandes des Getriebes
  • Einsicht auf den Getriebeboden und zugängliche Nischen im Gehäuse (evt. Korrosion)
  • Abrieb bzw. Verschleißerfassung
  • umfassende Dokumentation Zusammenfassung, Empfehlungen

 

Prompte Verfügbarkeit der Ersatzteile:

EISENBEISS hat mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Reparatur von Getrieben für Seilbahn- und Liftanlagen aller Hersteller. 80 % der Reparaturen werden an Fremdgetrieben durchgeführt. Bei Zukaufteilen wie Wälzlagern oder Wellendichtringen wird auf sofortige Verfügbarkeit geachtet. Bei Wälzlagern zum Beispiel gibt es eine enge Partnerschaft mit SKF.

 

Eisenbeiss GmbH
Lauriacumstrasse 2
4470 Enns
Österreich

Ansprechperson
Ing. Helmut Aberl

Telefon +43 7223 896-610
Telefax +43 7223 896-699
service@eisenbeiss.at
www.eisenbeiss.com