TÜV AUSTRIA – Seilbahntechnik

TÜV AUSTRIA sichert jede Gipfelfahrt

Bei der Herstellung von Seilbahnen und Schleppliften ist Österreich eine Weltmacht, eine Tatsache, die allgemein bekannt ist. Das gleiche gilt jedoch auch für die Prüfung dieser Anlagen von der Planung bis zum laufenden Betrieb durch das führende österreichische Prüf- und Zertifizierungsunternehmen, den TÜV AUSTRIA.

Die Sicherheit von Seilbahnprojekten und Touristikanlagen gehört zu den Kernkompetenzen des TÜV AUSTRIA. TÜV AUSTRIA führt technische Abnahmeprüfungen und Instandhaltungsprüfungen von Seilbahnanlagen im Auftrag von Betreibern, Herstellern und Behörden durch. In der Bauteilprüfung werden Seile, Seilbremsen, Antriebswellen und Seilklemmen geprüft: www.tuv.at/seilbahn

TÜV AUSTRIA Group bietet in über 20 Ländern als Prüf- und Zertifizierungsunternehmen Lösungen im Bereich der technischen Sicherheit. Gegründet 1872, hat sich der unabhängige TÜV AUSTRIA als Partner für Industrieunternehmen, Anlagenbetreiber, Handels-, Gewerbe- oder Handwerksbetriebe, Gesundheitseinrichtungen, Gemeinden, Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen etabliert. Die maßgeschneiderten Dienstleistungen des TÜV AUSTRIA umfassen die Bereiche Industrial Services, Prüfung, Überwachung, Zertifizierung, IT-Security, Versicherungsdienstleistung und Aus- & Weiterbildung. TÜV AUSTRIA beschäftigt über 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaftet mehr als 180 Mio. Euro Umsatz.

Kompetenz:
Planung - Engineering – Überprüfung

 

TÜV AUSTRIA Services GmbH
Seilbahntechnik
Deutschstraße 10
1230 Wien
Österreich

Ansprechpartner
Business Unit Leiter:  Stefan Pfefferer, BSc
Technischer Leiter:     Ing. Winfried Scharler

Telefon +43 (0)5 0454-8518
Telefax +43 (0)5 0454-8505
seilbahn@tuv.at
www.tuv.at