Interalpin

INTERALPIN: Führende Investitionsplattform für alpine Technologien

Die im Zweijahresrhythmus stattfindende INTERALPIN hat ihre Aussteller- und Besucherzahlen kontinuierlich gesteigert und sich zur führenden Weltleitmesse für sämtliche Keyplayer der alpinen Branche entwickelt. Mit rund 29.000 Fachbesuchern aus über 110 Nationen konnte die INTERALPIN 2019 erneut eine Bestmarke setzen.

Die hohe Bedeutung dieser Messe für die Branche belegt die hohe Qualität der Fachbesucher: Rund zwei Drittel waren Top-Entscheider und etwa 75 Prozent kamen mit konkreten Investitionsvorhaben auf die INTERALPIN 2019. Die Spanne der Herkunftsländer der Fachbesucher umfasste etabliere Kernmärkte wie Nordamerika, Skandinavien, Deutschland, Frankreich, Italien oder die Schweiz sowie stark wachsende Märkte wie China, Südkorea, Südamerika oder Russland mit seinen Nachbarstaaten. Der hohe internationale Besucheranteil von über 60 Prozent ist einzigartig für Messen im Bereich der alpinen Technologien und unterstreicht damit die Bedeutung der INTERALPIN als führende und internationalste Investitionsplattform der Seilbahnwirtschaft.

Hohe Internationalität trifft auch auf die Aussteller zu: Die insgesamt rund 650 Aussteller – vom Branchen-Krösus bis zum jungen Start-up – kamen im Jahr 2019 aus nicht weniger als über 50 Nationen. Diese Stärke der INTERALPIN kombiniert mit der erfolgreichen und dynamischen Alpenregion stellt einen stetig wachsenden Nährboden für die Ansiedelungen von Branchengrößen in der Region dar.

Die Themenführerschaft der INTERALPIN als Weltleitmesse konnte 2019 unter anderem mit den neu entwickelten INSPIRATION DAYS weiter ausgebaut werden. Die Sessions zu aktuellen Fragestellungen rund um die Themen Digitalisierung, Positionierung und Vermarktung wurden von rund 500 registrierten Teilnehmern auf Anhieb angenommen.

In puncto Zufriedenheit der Besucher mit dem Angebot der Aussteller konnte die INTERALPIN 2019 besonders durch die vielen Neuheiten, den vollständigen Branchenüberblick, das umfassende Produktangebot und die Präsenz sämtlicher Big-Player überzeugen. Dementsprechend wurde die INTERALPIN 2019 mit über 90 Prozent Bestnoten bewertet. Die INTERALPIN setzt alles daran, diesen erfolgreichen Weg fortzuschreiben und wird auch in 2021 die zentrale Plattform rund um die aktuellsten Entwicklungen in der Branche sein.

 

AUSSTELLUNGSGRUPPEN

  • Einrichtungen zur Personenbeförderung
  • Schnee-Erzeugung
  • Winterdienstgeräte für kommunale und private Nutzung
  • Kassensysteme, Computer, Zutrittskontrollen
  • Technische Einrichtungen zur Anlage, Pflege, Wartung und Markierung von Pisten, Loipen und Eisbahnen
  • Sicherheit, Rettung und Schutz im alpinen Raum
  • Baustellen im alpinen Bereich
  • Funk-, Ruf- und Überwachungsanlagen
  • Freizeiteinrichtungen

 

ZULASSUNG

  • Erzeugerfirmen
  • Generalvertretungen/Importeure
  • Großhändler

 

Kontakt

Congress Messe Innsbruck GmbH
Projektleiter Stefan Kleinlercher
Kapuzinergasse 11, 6020 Innsbruck, Austria
Telefon: +43 512 5383-0
interalpin@cmi.at